Der Schwarzwald-Rosen-Sortimentsgarten wurde im Sommer 2008 eröffnet. Geplant vom ehemaligen Gartenbaudirektor der Insel Mainau und Ehrenbürger Josef Raff können wir Ihnen stolz eine unvergleichliche Pracht an Rosen auf 1.500 m2 Fläche präsentieren.

Wissenschaftlicher Zweck

Der wissenschaftliche Zweck, der mit den Rosen im Schwarzwald-Rosen-Sortimentsgarten und mit den Rosen am Rosenweg verfolgt wird, wird hier sehr ernst genommen. Nur nachweisbare Echtdaten werden zugrunde gelegt.

Um den Bestand dieses Forschungsvorhabens und damit des Rosendorfes zu stützen, haben Josef Raff und seine Frau Ursel Raff die „Josef-Raff-Rosendorf-Stiftung“ ins Leben gerufen.

Eine der Grundlagen der Prüfung ist eine Wetterstation, die viele Daten lückenlos erfasst wie z. B. Niederschlagsmenge, Lufttemperaturen, Erdtemperaturen in unterschiedlichen Tiefen, Windgeschwindigkeiten, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck u.v.m.

Zahlen und Fakten

Höhenlage des Schwarzwald-Rosendorfes Nöggenschwiel: 720 m.ü.M.
Geografische Lage von Nöggenschwiel: Schwarzwald-Südabhang zum Hochrhein
Einwohnerzahl des Schwarzwald-Rosendorfes Nöggenschwiel: 630 Einwohner
Zahl der Rosenpflanzen im Sortimentsgarten: 2.000 Stück in 187 Sorten
Zahl der Rosenpflanzen im gesamten Rosendorf: ca. 17.000 Rosen in ca. 650 Rosensorten
Zahl der freiwilligen Rosenpflegerinnen und -pfleger: ca. 100 Personen